in Kooperation mit
22 Bilder

Langstrecken nach USA und Asien

SAS erste Airline in Europa mit Airbus A330-300 „Enhanced“

SAS ist die erste europäische Fluggesellschaft, die die neue Version der A330-300 mit 242 Tonnen maximaler Abflugmasse in Dienst stellt.

Der erste Linienflug der „Tore Viking“ geht heute um 15:40 Uhr von Kopenhagen nach Chicago. In etwa vier Wochen wird dann auch die Strecke von Stockholm nach Hongkong mit dem neuen Muster bedient.

SAS hat vier A330-300 „Enhanced“ bestellt. Das zweite Flugzeuge wird noch im September ausgeliefert, und die restlichen zwei im Februar und Mai 2016. Ab 2018 sollen auch die Lieferungen von Airbus A350-900 an SAS beginnen.

Das neue Flugzeug zu ermöglichen es SAS, ihr Angebot auf Langstrecken auszubauen und das Angebot zu Zielen mit hoher Nachfrage zu stärken. Dabei hilft die deutlich verbesserte Reichweite der neuen A330-Version (10400 km im Vergleich zu 9600 km).

Die neuen Airbusse sind mit einer neuen Kabine ausgestattet. Die Materialien und Farbschema wurden sorgfältig ausgewählt, um eine ruhige und einladende Atmosphäre zu schaffen. Die Sitze in SAS Go und SAS-Plus bieten zusätzlichen Platz. SAS Business hat Sitze, die vollständig in eine flache Bettposition verstellt werden können. Es gibt auch ein neues In-Flight-Entertainment-System in der Kabine, das HD-Bildschirme und WLAN-Internetzugang bietet.

SAS wird in diesem und nächsten Jahr auch die vorhandenen Langstreckenflugzeuge (vier A330-300s und acht A340) mit der gleichen neuen Kabinenausstattung nachrüsten.

10 Bilder
Zur Startseite