in Kooperation mit
31 Bilder

Mehr Sitzplätze

Erste A321neo ACF in Hamburg fertig gestellt

Airbus hat die Montage der ersten A321neo ACF (Airbus Cabin Flex) an seinem Standort in Hamburg abgeschlossen. Der Erstflug ist in „den kommenden Wochen“ geplant.

Die A321neo ACF ist das jüngste Mitglied der A320-Familie. Durch Modifikationen am Rumpf ermöglicht der ACF flexiblere Kabinenkonfigurationen für bis zu 240 Passagiere. Im Vergleich zur vorherigen A321-Variante sind die sichtbarsten Änderungen ein neuer Heckbereich und eine geänderte Konfiguration der Türen, bei der die vor dem Flügel befindliche Tür entfernt und neue Notausgänge im mittleren Bereich eingeführt werden.

Die A321neo ACF ist heute eine Option erhältlich und wird ab 2020 Standard für alle A321neos sein. Sie ist auch die Basis für eine Variante mit größerer Reichweite, die als A321LR bekannt ist. Die A321LR hat ein erhöhtes MTOW (Maximum Take Off Weight) von 97 Tonnen und einen dritten Unterflur-Kraftstofftank, der es den Fluggesellschaften ermöglicht, ihre Reichweite auf 4.000 nm für Interkontinentalflüge zu erhöhen. Die erste Auslieferung einer A321LR ist für das vierte Quartal 2018 geplant.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge