in Kooperation mit

Meilenstein für brasilianischen Flugzeugbauer

Embraer liefert 1500. E-Jet aus

Embraer hat am 18. Dezember seinen 1500. E-Jet an einen Kunden übergeben. Die Embraer 175 ging an die Alaska Airlines-Tochter Horizon Air.

Die E-Jet-Familie hat sich damit seit der Indienststellung im März 2004 zu einem echten Verkaufsschlager entwickelt. Das Regionalflugzeug "made in Brazil" erfreut sich weltweit großer Beliebtheit - und ein Ende ist nicht in Sicht. Für die Zukunft hat Embraer mit der verbesserten E2-Reihe bereits entsprechend vorgesorgt. Jüngster Kunde für die neue E-Jet-Generation ist Air Kiribati. Die staatliche Fluglinie des gleichnamigen Pazifikstaats hat bei Embraer zwei E195-E2 fest bestellt und sich die Option auf zwei weitere Exemplare gesichert.

WLAN und Dreiklassenbestuhlung

Bei der nun ausgelieferten 1500. Maschine handelt es sich jedoch um eine Embraer 175 der ersten Generation, die bei Horizon Air die bestehende Flotte von nun insgesamt 25 Maschinen dieses Typs ergänzt. Die Alaska Airlines-Tochter betreibt ihre E175 in einer Dreiklassenkonfiguration mit 52 Economy-Sitzplätzen sowie je zwölf Sitzen in der First und Premium Class (Economy mit mehr Beinfreiheit). Sie fliegt damit von ihren Drehkreuzen Seattle (Tacoma) und Portland aus zu zahlreichen Zielen in Nordamerika. Ihre 26. E175 erhält Horizon Air noch vor Jahresende, im Lauf des kommenden Jahres will die Regional-Airline vier weitere Embraer 175 übernehmen. Nach Aussage von Horizon Air-Präsident Gary Beck erfreuen sich die Embaer-Regionaljets bei den Fluggästen großer Beliebtheit, sind sie doch geräumiger, leiser und schneller als die ebenfalls von Horizon Air betriebenen Bombardier Q400-Turboprops. Zudem bietet die Airline ihren Passagieren an Bord der E175 WLAN an. 

Top Aktuell Absturzstelle der Boeing 737 MAX 8 von Ethiopian Airlines am 10. März 2019. Finanzhilfe für die Angehörigen der MAX-Unglücke Boeing stellt Mittel für Entschädigungsfonds bereit
Beliebte Artikel Endmontage liefert nur noch MAX und Militärversionen Boeing baut die letzte 737 NG Beim Landeanflug in Harare Boeing 747 von KLM verliert Landeklappe
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.