in Kooperation mit
50 Bilder

Messepremiere im Juni

Bombardier CSeries kommt nach Le Bourget

Bombardier plant, die CSeries erstmals auf der diesjährigen Paris Air Show in Le Bourget zu zeigen. Derweil ist die Hälfte der zur Zulassung nötigen Flugstunden geschafft.

Wie Programm-Chef Robert Dewar in einem Interview mit Leeham News sagte will Bombardier auf der Luft- und Raumfahrtmesse in Le Bourget auch detailliertere Ergebnisse der Leistungen der CSeries bekanntgeben. Angeblich seien vor allem die Verbrauchswerte des neuen Verkehrsflugzeugs besser als vorhergesagt. Gleiches gelte auch für die Lärmwerte. Die Leistungsmessungen im Reiseflug waren mit dem CS100-Prototyp FTV4 (Flight Test Vehicle) durchgeführt worden. Bis dato hat Bombardier die Hälfte der für die Zulassung erforderlichen 2400 Flugstunden absolviert. In den nächsten Wochen soll auch die fünfte CS100 (FTV5) zur Erprobungsflotte stoßen. Sie verfügt als erste CSeries über eine komplett ausgestattete Passagierkabine. Die Paris Air Show findet vom 15. bis 21. Juni 2015 auf dem Messegelände in Le Bourget statt.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge „SSJ-New“ ab 2024? Suchoi will den Superjet russischer machen

Der Suchoi Superjet ist Russlands erstes Verkehrsflugzeug, dessen...