in Kooperation mit
50 Bilder

Produktion der CSeries-Familie läuft hoch

Neue Mittelstreckenflugzeuge von Bombardier Produktion der CSeries-Familie läuft hoch

Beim kanadischen Flugzeughersteller Bombardier hat der Hochlauf für die volle Produktion der CSeries begonnen. Die erste CS100 soll im zweiten Quartal beim Erstkunden SWISS in Dienst gehen.

Die Produktion der CSeries-Familie von Bombardier ist hochgelaufen, das teilte der kanadische Flugzeughersteller am Dienstag mit. Die Endmontage sei voll ausgestattet und die Produktion befinde sich mit Flugzeugen in verschiedenen Phasen der Baufolge im Plan. Die Struktur der CS100 für den Erstkunden SWISS, die im zweiten Quartal ausgeliefert werden soll, ist nach Angaben von Bombardier bereits fertig.

Am Dienstag kündigte Bombardier zudem an, dass die Flugbesatzungen der schweizerischen Airline SWISS ihr Training auf der CS100 in Mirabel, Québec, begonnen hätten. Sie werden intensiv für die Streckenerprobungsflüge in Europa vorbereitet, die sie zusammen mit Piloten von Bombardier in den kommenden Wochen von Zürich aus durchführen werden. Zuvor erfolgen Streckenerprobungsflüge in 35 nord-amerikanische Städte.

Im Dezember 2015 hat die Luftfahrtbehörde Transport Canada dem neu entwickelten Mittelstreckenflugzeug CS100 mit einer Kapazität von bis zu 130 Passagieren die Musterzulassung erteilt. Nach Angaben von Bombardier soll die Zulassung der größeren CS300 in den kommenden sechs Monaten folgen.