in Kooperation mit
61 Bilder

Lufthansa zeigt A350-Kabinenplan

Neuer Langstreckenjet kommt ohne First Class Lufthansa zeigt A350-Kabinenplan

Die Deutsche Lufthansa hat den Kabinengrundriss ihres Airbus A350-900 veröffentlicht. Der neue Zweistrahler erhält vom Bug bis zum Flügel ein großes Abteil der Business Class.

Lufthansa zeigte den neuen Kabinenplan zunächst auf Twitter. Demnach hat die A350-900 der deutschen Airline 293 Passagierplätze. Davon 48 Fluggäste sitzen auf Schlafsesseln der Business Class (Anordnung 2+2+2), 21 Passagiere in der Premium Economy Class (Anordnung 2+3+2) und 224 Fluggäste in der Economy Class (Anordnung 3+3+3).

Wie der Airbus A380 im Hauptdeck hat auch die A350 sehr steile Außenwände, so dass die in der 5,6 Meter breiten Kabine außen sitzenden Passagiere im Vergleich zur A330 und A340 deutlich mehr Schulterraum haben, was besonders den Fluggästen in der Economy Class zugute kommt. Allerdings hat Lufthansa hier nun statt acht Sitzen in der A330, neun Sitze pro Reihe installiert. Mit mindestens 18 Zoll Sitzbreite ist die A350 hier aber immer noch geräumiger, als aktuelle Konkurrenzmodelle.

Lufthansa erwartet die Auslieferung ihrer ersten A350, D-AIXA, zum Jahresende. Die ersten zehn von 25 bestellten Flugzeugen werden in München stationiert und ersetzen dort ältere Airbus A340-600.

Technische Daten:

Triebwerk: RR Trent XWB-84

Länge: 65,26 m

Spannweite: 64,75 m

Höhe: 17,05 m

Flügelfläche: 443 m2

max. Startmasse: 268 t

Triebwerksleistung: 2 x 84.000 lbs

Tankkapazität: 138.000 l

Reisegeschwindigkeit: Mach 0.85

Reichweite bei max. Nutzlast: ca. 9500 km

Treibstoffverbrauch: ca. 2,9 Liter pro Passagier auf 100 km Flugstrecke

Quelle: Lufthansa

Lesen Sie auch
Flugzeuge