in Kooperation mit
12 Bilder

Neues Angebot von FTI

Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt.

Eine Boeing 757-300 von Condor wird FTI-Gäste immer Sonntagabends innerhalb von rund sechs Stunden Flugzeit in das Emirat bringen. Das gaben Ralph Schiller, Group Managing Director der FTI, und Dr. Michael Hupe, Geschäftsführer der Flughafen Nürnberg, bekannt. „Speziell Emirates bietet sehr hochwertige Produkte an, die wir jetzt durch den Charter mit preisgünstigen Komplettpaketen ergänzen können“, betont Schiller.

In der Maschine, die Condor im FTI-Auftrag einsetzt, finden 257 Passagiere Platz. 36 Sitze stehen gegen einen Aufpreis von 149 Euro pro Person und Strecke im vorderen Bereich der Kabine als Premium Economy zur Verfügung.

Zielflughafen ist Al Maktoum International at Dubai World Central DWC, ein Flughafen im Süden Dubais, der seit Oktober 2013 für Passagiere geöffnet ist. Er soll im Anschluss an die Expo 2020 zum größten Airport der Welt ausgebaut werden.

Zur Startseite
Zivil Airlines Für seine Rückkehrflüge nutzt Condor Phuket als Drehscheibe. Falls LOT zurückzieht Wird Condor bald verstaatlicht?

Die aktuelle Krise gefährdet die geplante Übernahme von Condor durch den...