in Kooperation mit

Neun Zulassungsbehörden an Untersuchungsteam beteiligt

FAA: Überprüfung der 737 MAX dauert bis Ende Juli

Eine Joint Authorities Technical Review der Boeing 737 MAX soll am 29. April beginnen und voraussichtlich 90 Tage dauern teilte die FAA am Karfreitag mit.

Das JATR-Team wird eine umfassende Überprüfung der Zertifizierung des automatischen Flugsteuerungssystems des Flugzeugs durchführen, heißt es. „Das Team wird Aspekte des automatischen Flugsteuerungssystems 737 MAX bewerten, einschließlich seines Designs und der Interaktion der Piloten mit dem System, um die Einhaltung aller geltenden Vorschriften zu überprüfen und zukünftige Verbesserungen zu identifizieren“.

Durch die Einbeziehung der interessierten Agenturen weltweit hofft die FAA, dass eine Freigabe für den Flugbetrieb der 737 MAX im Konsens erreicht werden kann.

Die JATR wird von dem ehemaligen NTSB-Präsidenten Chris Hart geleitet und besteht aus einem Team von Experten der FAA, der NASA und der internationalen Luftfahrtbehörden. Zu den bestätigten Teilnehmern gehören: Australien Civil Aviation Safety Authority (CASA); Brasilien Agencia Nacional de Aviação Civil (ANAC); Kanada Transport Canada Civil Aviation (TCCA); China Civil Aviation Administration of China (CAAC); EU European Aviation Safety Agency (EASA); Japan Japan Civil Aviation Bureau (JCAB); Indonesien Directorate General of Civil Aviation (DGCA); Singapur Civll Aviation Authority of Singapore (CAAS); Vereinigte Arabische Emirate General Civil Aviation Authority (UAE GCAA).

Die Etablierung der Arbeitsgruppe für eine technische Überprüfung war von der amerikanischen Flugsicherheitsbehörde FAA am 2. April angekündigt worden.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Airbus BelugaXL. Transporter für Airbus-Großbauteile BelugaXL zugelassen

Der Airbus BelugaXL hat die Musterzulassung durch die Europäische Agentur...