in Kooperation mit
Boeing

Nippon Cargo Airlines: Boeing 747-8 mit Tailstrike

Nippon Cargo Airlines Jumbo Jet mit Tailstrike in Tokio

Eine Boeing 747-8F von Nippon Cargo Airlines hatte beim Durchstarten am Flughafen Tokio-Narita Bodenkontakt. Japanische Ermittler stufen den Tailstrike als Unfall ein.

Tokio, 01. Februar 2021: Windböen erschweren Nippon Cargo Airlines Flug 258 aus Hongkong die Landung am Flughafen Narita – nach dem Aufsetzen starten die Piloten durch. Bei dem Manöver streift das Heck der 747-8F "JA13KZ" die Asphaltdecke.

Im zweiten Versuch gelingt der Crew die Landung, der Bodenkontakt hat allerdings eine drei Meter lange und 90 Zentimeter breite Schramme hinterlassen. Wegen der schwere des "Heckschadens" hat Japans Unfallermittlungsbehörde den Vorfall von einer "schweren Störung" auf einen "Unfall" hochgestuft.