in Kooperation mit
Austrian Airlines
5 Bilder

Nonstop Wien - Sydney

Längster Flug in der Geschichte von Austrian Airlines

Die Corona-Rückholflüge der Lufthansa-Gruppe sind weiter voll im Gange. Auch Austrian Airlines mischt mit seiner Langstreckenflotte munter mit. Eine Boeing 777 der AUA flog nun ohne Stopp von Wien nach Sydney – und damit weiter, als je eine Austrian-Maschine vor ihr.

16000 Kilometer in etwas weniger als 18 Stunden: Als die Boeing 777-200ER "Spirit of Austria" heute um 13.28 Uhr Ortszeit auf dem Kingsford Smith Airport in Sydney landete, ging für die beiden Flight Crews an Bord des AUA-Flaggschiffs ein historischer Flug zu Ende: Es war die längste Nonstop-Reise einer Austrian-Maschine in der 63-jährigen Geschichte der Airline. Passend zum Anlass war die Triple Seven am späten Sonntagvormittag in Wien als Flug "Austrian One" gestartet. Ihre Mission: gestrandete Österreicher aus Australien zurück in die Heimat zu holen.

Austrian besitzt insgesamt sechs Boeing 777-200. Sie stammen teilweise aus Lauda Air-Beständen.

Austrian bei Hilfsflügen aktiv

Austrian Airlines-Chef Alexis von Hoensbroech twitterte nach der Landung der Maschine in Sydney, der Nonstopflug mache ihn "stolz, in diesen schwierigen Zeiten für eine gegroundete Airline." Österreichs wichtigste Fluggesellschaft hatte am 19. März den regulären Betrieb vorübergehend einstellen müssen. Der Großteil der AUA-Flotte parkt seitdem auf dem Drehkreuz Wien-Schwechat. In den letzten Tagen vollzogen Austrian-Flugzeuge allerdings diverse Hilfs- und Rückholflüge. So landete erst am vergangenen Samstag eine Boeing 777 der AUA mit Atemmasken an Bord aus Malaysia kommend in Wien.

Rückreise mit Zwischenstopp

Die "Spirit of Austria" wird laut Flugplan auf ihrem Rückweg von Sydney ebenfalls in Malaysia zwischenlanden: Nach Tankstopp und Crew-Wechsel in Penang wird sich die OE-LPD Richtung Wien aufmachen. Dort wird die 13 Jahre alte 777-200 morgen Abend um kurz vor Mitternacht erwartet. Zuvor aber müssen die Piloten, die das Flugzeug nach Australien gebracht haben, in Sydney ihre Ruhezeit "absitzen".

Galerie: Die Flotte der Austrian Airlines

16 Bilder