Markus Altmann
7 Bilder

Schwarz-gelb durch die Lüfte: Einen Airbus für die BVB-Fans

Schwarz-gelb durch die Lüfte Ein Airbus für die Fans von Borussia Dortmund

Es soll eine Hommage an die treuen Fans von Borussia Dortmund sein: Das neue BVB-Flottenmitglied von Eurowings, der Airbus A320 D-AEWM, feierte am 6. Mai seine offizielle Premiere am Dortmunder Flughafen. Und natürlich waren auch Fußballfans vor Ort...

In einen übergroßen Fan-Schal gehüllt präsentierte sich der neue "Fanairbus" von Eurowings, eine A320 mit dem Kennzeichen D-AEWM, den 150 Gästen bei seiner Premieren-Veranstaltung vergangenen Freitag im Hangar. Mit dabei waren unter anderem Eurowings-CEO Jens Bischof und Hans-Joachim Watzke, der Vorsitzende der Geschäftsführung von Borussia Dortmund. Diese übergaben, mittels einer überdimensionalen Bordkarte, symbolisch den Airbus der Lufthansa-Tochter an die BVB-Fans.

Neben dem "Mannschaftsairbus" einer A320 mit dem Kennzeichen D-AIZR, ist das nun präsentierte Flugzeug nun schon das zweite BVB-Mitglied bei Eurowings und wird in Zukunft ebenfalls die schwarz-gelben Vereinsfarben durch Europa tragen. Außerdem verlängert die Airline ihre Zusammenarbeit mit dem Fußballclub um zwei weitere Jahre. Bereits seit der Saison 2016/17 ist Eurowongs Partner des BVB 09 – und jetzt auch die wohl erste Fluggesellschaft überhaupt, die ein Flugzeug den Fans eines Fußballvereins widmet.

Markus Altmann
Ein schwarz-gelber XXL-Schal verzierte den "Fanairbus" bei seiner Premiere in Dortmund.

Die Fans konnten mitentscheiden

Die Fans waren bei dem Projekt von Beginn an mit an Bord: Mehr als 10.000 BVB-Anhänger beteiligten sich im Vorfeld an der Auswahl des Designs. Sie stimmten für die Motive ab und sorgten so dafür, dass neun der "emotionalsten Momente der Vereinsgeschichte" jetzt auf der Haut der A320 verewigt sind. Unter anderem das legendäre Tor von Lars Ricken zum 3:1-Sieg im Champions League-Finale 1997 oder der Torjubel von Nobert Dickel im Pokalfinale 1989. Für die Illustration war die Berliner Firma "Hands of God" zuständig.

Auch Dortmunds Airport-Chef Ludger van Bebber zeigte sich euphorisch und meinte: "Viele unserer Fluggäste sind Fans des BVB, sie alle haben nun einen fantastischen Start in den Urlaub. Eurowings lässt einen weiteren Hingucker abheben, der an den verschiedensten Flugzielen Botschafter für den BVB und unsere Heimatstadt Dortmund sein wird."

Begleiter zu den Auswärtsspielen

Der "Fanairbus" ist mittlerweile fest in das Streckennetz von Eurowings integriert und bringt nicht nur BVB-Fans quer durch Europa. Zukünftig soll der Flugplan aber so kalkuliert werden, dass sich Borussia-Schlachtenbummler sicher sein können, bei Auswärtsspielen von "ihrer" A320 begleitet zu werden.


Zivil Flugzeuge Tupolew Tu-334 Der russische Airliner, der dem Superjet zum Opfer fiel

Die Tu-334 ging nie in Serie. In Russland werten manche das heute als...