in Kooperation mit

Sommerflugplan am Münchner Airport

Lufthansa-Tochter Eurowings baut aus

12 Bilder

Die Low-Cost-Fluggesellschaft Eurowings stationiert mit Beginn des Sommerflugplans vier Flugzeuge in München. 32 Ziele, von Amsterdam bis Zadar, fliegt die Airline ab Sonntag vom zweitgrößten deutschen Flughafen aus an.

Bereits im Dezember 2016 hat die Lufthansa Group beschlossen, die Niedrigpreistochter Eurowings auch ab München starten zu lassen. Der Konzern reagiert damit auf die weiter steigende Nachfrage nach Flügen im unteren Preissegment. Unter den Destinationen, die von den vier Eurowings-Flugzeugen angesteuert werden sollen, befinden sich in erster Linie touristische Ziele in Italien, Griechenland und Kroatien. Mit Blick auf Geschäftsreisende werden aber auch Flüge in europäischen Metropolen wie Amsterdam, London, Paris und Rom angeboten.

Mit dem Sommerflugplan bauen auch andere Fluggesellschaften ihr Angebot von und nach München aus. Auf den Langstrecken profitieren insbesondere USA-Reisende: Lufthansa und United Airlines starten täglich nach San Francisco, Condor zweimal wöchentlich nach Las Vegas und Seattle.

Insgesamt sind über 250.000 Flüge zu 238 Zielen in 68 Ländern geplant. Der Sommerflugplan läuft, parallel zur mitteleuropäischen Sommerzeit, vom 26. März bis zum 28. Oktober 2017.

Neues Heft
Top Aktuell Der Volocopter flog am 14. September über Stuttgart-Untertürkheim. Lufttaxi hebt autonom ab Volocopter fliegt über Stuttgart
Beliebte Artikel Ist der Volocopter das Transportmittelder Zukunft? Neue Zulassungsvorschriften EASA stellt „Special Condition“ für Flugtaxis vor Die Rettungs-Riesen High-Tech-Fahrzeuge der Flughafenfeuerwehren
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.