in Kooperation mit

Spezialtransporter bereitet Erstflug vor

Beluga XL lässt die Triebwerke an

47 Bilder

Als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum für den Sommer geplanten Erstflug hat die erste Airbus Beluga XL ihre Triebwerke angelassen.

Die erste Beluga XL, interne Versionsbezeichung Airbus A330-743L, ließ am Freitag in Toulouse erstmals ihre Trent-700-Turbofan-Triebwerke an. Dabei stießen die Triebwerke die beim ersten Anlassen übliche, spektakuläre blaue Rauchwolke aus, die durch das verdampfende Konservierungsöl in den nagelneuen Triebwerken entsteht. Außerdem wurde die Beluga XL auf dem Vorfeld beim Öffnen und Schließen ihrer riesigen Bugklappe beobachtet. Seit Sonntag ist der Bugbereich des Ladetores mit schwarzen Meßstreifen beklebt, die vermutlich bei den bevorstehenden Flugtests für die Messung der Druckverteilung entlang der riesigen Sonderaufbauten dienen. Der 63,1 Meter lange Spezialtransporter mit 227 Tonnen maximaler Startmasse hat einen 8,8 Meter breiten Rumpfaufbau erhalten, in den jeweils zwei A350-Flügel zugleich passen.

Top Aktuell Endmontage liefert nur noch MAX und Militärversionen Boeing baut die letzte 737 NG
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A330-200 und -200F Beim Landeanflug in Harare Boeing 747 von KLM verliert Landeklappe
Stellenangebote Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d) Der Baden-Württembergische Luftfahrtverband stellt ein Referent für Aus- und Fortbildung, Flugsicherheit und Sport (m/w/d) gesucht OFD sucht Pilot Jetzt bewerben – Pilot gesucht! OFD sucht Pilot (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.