in Kooperation mit

Svensson folgt auf Menne

Schwede wird neuer Finanzvorstand der Lufthansa

Ulrik Svensson übernimmt zum 1. Januar 2017 die Leitung des Finanzressorts der Lufthansa. Er löst Simone Menne ab, die zum 31. August ausscheidet.

Im Zeitraum zwischen dem Ausscheiden von Simone Menne und dem Amtsantritt von Ulrik Svensson wird das Finanzressort vorübergehend von Carsten Spohr, dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Lufthansa AG, in Personalunion geführt.

Svensson erhält einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 31. Dezember 2019. Dies hat der Aufsichtsrat des Unternehmens am Freitag in Frankfurt beschlossen. „Ulrik Svensson ist ein anerkannter Finanzexperte mit langjähriger Erfahrung an den internationalen Kapitalmärkten. Gemeinsam mit ihm werden wir im Vorstand daran arbeiten, dass die Lufthansa Group auch in Zukunft einer der finanziell solidesten Luftfahrtkonzerne der Welt bleibt.“, sagt Carsten Spohr.

Ulrik Svensson ist seit 2006 Chief Executive Officer der Melker Schörling AB (MSAB). MSAB ist eine börsennotierte Investmentgesellschaft, die Beteiligungen an den sechs Unternehmen AAK, ASSA ABLOY, Hexagon (Leica), Hexpol, Loomis und Securitas hält. Ulrik Svensson ist in fünf dieser Gesellschaften sowie bei der Flughafen Zürich AG Aufsichtsrats- bzw. Verwaltungsratsmitglied und Vorsitzender des Audit Committees. Zuvor war er von 2003 bis 2006 Managing Director Finance und CFO von SWISS International Airlines.

Zur Startseite