in Kooperation mit
16 Bilder

Update zur Lockheed-Legende

Lufthansa Super Star: Restaurierung geht voran

Die Lockheed Super Star der deutschen Lufthansa durchläuft auch 2018 weitere Stufen ihres Restaurierungsprogramms, das das viermotorige Langstreckenflugzeug wieder lufttüchtig machen soll.

Die neuesten Fotos von der Restaurieurung in Auburn zeigen den Rumpf der Viermot weitgehend komplett und frisch in dunkelgrüner Grundierung. Für das erste Quartal 2018 ist die Montage der Flügelhinterkanten vorgesehen. Danach kann die hölzerne Verpallung entfernt werden, die den Flügel während der Restaurierung und Wiedermontage "stressfrei" stützte. Außerdem werden die Triebwerksgondeln ausgerüstet, wobei sie ihre Brandschotts und Rohrleitungen erhalten.

Äußerlich sieht die Super Star schon wieder wie ein "richtiges" Flugzeug aus. Foto und Copyright: Lufthansa

Gegen Ende des Quartals kann auch das grundüberholte Fahrwerk montiert werden. Schließlich werden im Cockpit Geräteträger installiert, die dem Einbau des modernisierten Cockpits vorangehen. Es soll den sicheren Langstreckenflugbetrieb nach heutigen Standards und Verfahren ermöglichen, wenn die legendäre Viermot wieder fliegt.

8 Bilder
Zur Startseite