in Kooperation mit
Wings over the Rockies Museum / Lucasfilm

Vergnügungspark bereitet Star-Wars-Attraktion vor

Disney testet fliegende X-Wings

Die Disney-Vergnügungsparks in den USA bereiten offenbar eine neue Besucherattraktion vor: Über dem neuen Themenbereich „Star Wars: Galaxy's Edge“ in Orlando wurden X-Wing-Fighter als neue Luftfahrzeuge im Formationsflug gesichtet.

Die Webseite „Blogmickey“ berichtete erstmals von den großen Drohnen in SUV-Größe, die über einem Mitarbeiterparkplatz der Hollywood Studios von Disney an der Walt Disney World in Orlando, Florida, gesichtet worden seien. Die großen, unbemannten Drohnen würden zwischen den Testflügen stark abgeschirmt in einem Hangarzelt auf dem Parkplatz BB-8 untergestellt.

Unklar ist bisher, ob die Drohnen nur für ein Medien-Eröffnungsevent am 5. Dezember genutzt werden, oder künftig als ständige Besucherattraktion dienen sollen. Für kleinere Drohnen verfügt Disney bereits seit 2016 über eine Betriebsgenehmigung. Die jetzt getesteten X-Wing-Drohnen scheinen aber wesentlich größer zu sein. Angetrieben werden die X-Wings von vier Vierblatt-Hubtriebwerken in Bug und Heck. Durch eine Beleuchtungsanlage erscheinen die Drohnen bei Nacht am Himmel wie man sie aus den Star-Wars-Filmen kennt.

Als technischen Partner soll Disney für die Drohnen Boeing verpflichtet haben, wo es in der Forschungsabteilung Boeing NeXt bereits das Fracht-Drohnenprojekt „Air Cargo Vehicle“ gibt, das eine Nutzlast von 230 Kilogramm tragen kann und auch eine entsprechend große Drohne in die Luft bringen könnte. Die X-Wings wurden bereits bei Formationsflügen bei Nacht beobachtet.

Unser Foto zeigt den Nachbau eines X-Wing-Fighters in Dreiviertelgröße, der als Leihgabe von Lucasfilm im „Wings over the Rockies“-Museum in Denver ausgestellt wird. Er trägt die Unterschriften von Harrison Ford, George Lucas und David Prowse aus dem Star Wars-Film Episode IV: A New Hope.

Zur Startseite
Zivil Flugzeuge Meilenstein im Auftragsbuch Airbus knackt die 20.000

Mit 222 Orders im November hat Airbus zugleich die Marke von 20000...