in Kooperation mit
24 Bilder

Vertrag unterzeichnet

A330 Fertigstellungs- und Auslieferungszentrum in Tianjin

In Toulouse gebaute Airbus A330 wird künftig auch in Tianjin lackiert, ausgestattet und an Kunden übergeben.

Die Airbus-Partner bei dem Projekt sind die Tianjin Free Trade Zone Investment Company Ltd. (TJFTZ) und die Aviation Industry Corporation of China (AVIC).

Die „Rahmenvereinbarung“ wurde im Rahmen des Besuchs des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang in Toulouse von Fabrice Brégier, Airbus President und CEO, Yang Bing, Präsident der TJFTZ und Pang Zhen, Vice President, Passagierflugzeuge, AVIC unterschrieben. Eine Absichtserklärung gab es bereits seit letztem Jahr.

"Die Unterzeichnung des Rahmenabkommens über das A330 Fertigstellungs- und Auslieferungszentrum wird ein neues Kapitel der strategischen Zusammenarbeit mit China bei Großraumflugzeuge eröffnen. Gemeinsam werden wir neue Anlagen errichten und Fähigkeiten entwickeln, und neue Lieferanten anziehen", sagte Fabrice Brégier, Präsident und CEO von Airbus.

Airbus hat auch eine Absichtserklärung mit AVIC für eine Zusammenarbeit bei der Kabinenentwicklung und einen Beschaffungsrahmenvertrag mit Zhejiang Xizi Aerospace Fastener Co., Ltd für  die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Standard-Befestigungsteilen unterzeichnet.

Zur Startseite