in Kooperation mit
29 Bilder

Weitere Bestellung auf der Paris Air Show

Boeing verkauft zehn 737 MAX 8

Boeing und SMBC Aviation Capital, einer der weltweit führenden Flugzeug-Leasinggeber, haben heute auf der Paris Air Show die Bestellung von zehn 737 MAX 8 bekannt gegeben.

Bereits 2014 hatte die SMBC Aviation Capital 80 Exemplare der 737 MAX 8 geordert, so dass nun insgesamt 90 Bestellungen bei Boeing vorliegen. „Im vergangenen Jahr haben wir die größte Einzelbestellung einer Leasinggesellschaft für die 737 MAX aufgegeben. Wir freuen uns, heute noch weitere Flugzeuge zu bestellen“, sagte Peter Barrett, der CEO von SMBC Aviation Capital. „Dieses Flugzeug spielt eine Schlüsselrolle für unser wachsendes Geschäft in den kommenden Jahren. Wir freuen uns, die Partnerschaft mit Boeing fortzusetzen.”

John Wojick, Senior Vice President, Global Sales & Marketing bei Boeing Commercial Airplanes sagte: “Wir sind sehr dankbar, dass SMBC Aviation Capital zehn weitere 737 MAX 8 bestellt hat.“ Auch er betonte die gute Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen.

Die 737 MAX ist bestückt mit den Triebwerken CFM International LEAP-1B, besitzt moderne Winglets und weitere Extras für höchste Effizienz, Verlässlichkeit und Komfort in der Single-Aisle-Klasse.

SMBC Aviation Capital unterhält eine Flotte von mehr als 370 Flugzeugen im Wert von rund 10,5 Milliarden US-Dollar. Darunter sind auch 180 Flugzeuge von Boeing. Das Leasing-Unternehmen hat Kunden in mehr als 40 Ländern weltweit. Die Gesellschaft ist in Dublin angesiedelt und betreibt Niederlassungen in Tokyo, Shanghai, Peking, Hong Kong, Singapur, New York, Amsterdam, Toulouse und Seattle.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge