in Kooperation mit

Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein

Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

29 Bilder

US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab.

Die erste Boeing 737 MAX für Southwest, N8710M, startete am Dienstagmittag Ortszeit vom Boeing-Standardrumpf-Auslieferungszentrum am Flughafen Boeing Field in Seattle nach Dallas. Dort hatte die Airline ein Fest mit ihren Mitarbeitern kurzfristig abgesagt, weil in Texas gerade der Sturm Harvey wütet. 

Southwest gilt als offizieller Erstkunde der 737 MAX und hatte mit einem Großauftrag über 200 Flugzeuge die neue Generation mit ins Rollen gebracht. MAX-Erstbetreiber wurde aber schließlich Malindo Air aus Malaysia, da Southwest ihre ursprünglich früher angesetzten MAX-Abnahmetermine auf den Spätsommer verschob. In diesem Jahr will Southwest 14 Flugzeuge übernehmen. Sie lösen die letzten Boeing 737-300 in der Southwest-Flotte ab. 

Auf den einschlägigen Radarportalen im Internet findet man die Boeing 737 MAX 8 übrigens künftig unter der inoffiziellen Kurzbezeichnung "B38M". Die bisherige Boeing 737-800 wird dagegen als "B738" bezeichnet.

Neues Heft
Top Aktuell Mega-Airport voll im Zeitplan Peking-Daxing öffnet Ende September
Beliebte Artikel Alle Fakten Boeing 737 MAX 8 Flugausfälle bis Dienstagabend Pilotenstreik bei British Airways
Stellenangebote Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d) Air Alliance stellt ein Sachbearbeiter im Einkauf (m/w/d) in Vollzeit
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.