in Kooperation mit
59 Bilder

Zweistrahler soll bis Jahresende zugelassen sein

Airbus A320neo nimmt die Testflüge wieder auf

Am Mittwoch ist die A320neo, F-WNEW als eines der drei neo-Testflugzeuge nach wochenlanger Flugpause endlich wieder zu einem Flugtest gestartet.

Die Webseite Flightradar 24 zeigte die A320-251N, ein Flugzeug mit CFM-Triebwerken, am Mittwoch als Flug "AIB40EW" mit dem Transpondercode "2630" auf dem Weg von Toulouse an die Westküste Korsikas und von dort westwärts fiegend bei stark vertikalen Flugmanövern über dem Mittelmeer in bis zu 39625 Fuß (12077 Meter) Höhe. Das Flugzeug hatte in den vergangenen Tagen mehrfach Startabbruchtests mit hoher Geschwindigkeit in Toulouse absolviert, war aber danach nicht noch gestartet. Der Flug am Mittwoch ist der erste Flug dieser A320neo in diesem Monat. Im Juni war F-WNEW noch gut 94 Stunden in der Luft gewesen, im Mai gut 37 Stunden.

Dagegen sind die beiden ersten Testflugzeuge mit P&W-Getriebefantriebwerken in den Monaten Mai, Juni und Juli noch gar nicht in der Luft gewesen. Offenbar sind teilweise ihre Triebwerke ausgetauscht worden.

Bislang bleibt Airbus offiziell trotzdem bei der bisherigen Terminplanung einer ersten A320neo-Auslieferung noch vor Jahresende. Bei knapp 200 Testflügen dürfte die bisherige Testflotte von drei Flugzeugen, am Ende werden es acht Testflugzeuge für die ganze neo-Familie und alle ihre Triebwerksvarianten sein, erst rund 20 Prozent ihres bis zum Ende aller Zulassungen erwarteten Flugpensums von etwa 2800 Flugstunden geschafft haben.

8 Bilder
Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge