in Kooperation mit
6 Bilder

Boeing und FedEx

Nächster ecoDemonstrator ist eine Boeing 777F

Boeing und der Logistikkonzern FedEx kooperieren 2018 im Rahmen des ecoDemonstrator-Programms und erproben neue Technologien an einer Frachtversion der Boeing 777.

Boeings ecoDemonstrator-Programm geht in die fünfte Runde, diesmal mit FedEx als Partner. Als fliegender Teststand für neue Technologien kommt eine neue Boeing 777F zum Einsatz, die nach dem rund dreimonatigen Testflugprogramm im kommenden Jahr bei FedEx eingeflottet wird. Das teilte der amerikanische Flugzeughersteller am Donnerstag mit.

Erprobt werden sollen unter anderem eine von Boeing entwickelte, treibstoffsparende Schubumkehr, Verbesserungen im Cockpit, die den Flugbetrieb vor allem an verkehrsreichen Flughäfen unterstützt sowie Bauteile, die mit neuen Verfahren hergestellt wurden.

"Das ecoDemonstrator-Programm fokussiert sich darauf, neue Technologien zu erproben, die unseren Airline-Kunden, der fliegenden Öffentlichkeit und der Umwelt dienen", so Mike Sinnett, Vice President von Boeing Commercial Airplanes Product Development.

2016 hatte Boeing gemeinsam mit dem brasilianischen Flugzeughersteller Embraer im Rahmen des ecoDemonstrator-Programms zusammengearbeitet. Erstmals wurde als Testflugzeug kein Boeing-Flugzeug verwendet, stattdessen kam eine Embraer 170 zum Einsatz.

Zur Startseite