in Kooperation mit
9 Bilder

Antrieb der Irkut MC-21

Pratt & Whitneys PW1400G-JM zertifiziert

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat dem Getriebefan für die russische Irkut MC-21 die Zulassung erteilt.

Der Antrieb von Pratt & Whitney für die in der Entwicklung befindliche Irkut MC-21 ist von der FAA zertifiziert worden. Das teilte der US-Triebwerkshersteller am Montag mit.

Die Irkut MS-21 wird in den Versionen MS-21-200 und MS-21-300 gebaut und deckt den Kapazitätsbereich von 130 bis 211 Sitzplätzen ab. Der Erstflug soll Ende 2016 stattfinden. Die Triebwerke gibt es ebenfalls in zwei Versionen: PW1428G mit 125 KN Schub und PW1431 mit 183 KN.

Das PW1400G-JM ist nach dem PW1100G-JM (Airbus A320neo) und dem PW1500G (Bombardier C Series) das dritte zugelassene Triebwerk der PurePower-Familie. Noch nicht zertifiziert sind die Getriebefans PW1200G für den Mitsubishi Regional Jet sowie das PW1700G und das PW1900G für die neue E2-Generation von Embraer.

Nach Angaben von Pratt & Whitney hat die PurePower-Triebwerksfamilie bislang mehr als 58.000 Testzyklen und 35.000 Teststunden absolviert.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Triebwerke Hybridantriebe Kombi-Power für Zukunfts-Airliner

Mangels Batterieleistung kommen für größere Flugzeuge auf absehbare Zeit...