in Kooperation mit
9 Bilder

Antrieb der Irkut MC-21

Pratt & Whitneys PW1400G-JM zertifiziert

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat dem Getriebefan für die russische Irkut MC-21 die Zulassung erteilt.

Der Antrieb von Pratt & Whitney für die in der Entwicklung befindliche Irkut MC-21 ist von der FAA zertifiziert worden. Das teilte der US-Triebwerkshersteller am Montag mit.

Die Irkut MS-21 wird in den Versionen MS-21-200 und MS-21-300 gebaut und deckt den Kapazitätsbereich von 130 bis 211 Sitzplätzen ab. Der Erstflug soll Ende 2016 stattfinden. Die Triebwerke gibt es ebenfalls in zwei Versionen: PW1428G mit 125 KN Schub und PW1431 mit 183 KN.

Das PW1400G-JM ist nach dem PW1100G-JM (Airbus A320neo) und dem PW1500G (Bombardier C Series) das dritte zugelassene Triebwerk der PurePower-Familie. Noch nicht zertifiziert sind die Getriebefans PW1200G für den Mitsubishi Regional Jet sowie das PW1700G und das PW1900G für die neue E2-Generation von Embraer.

Nach Angaben von Pratt & Whitney hat die PurePower-Triebwerksfamilie bislang mehr als 58.000 Testzyklen und 35.000 Teststunden absolviert.

Zur Startseite
Flugzeugtechnik Triebwerke Neuer Turboprop von General Eectric Catalyst fordert Platzhirsch PT6 heraus

Erstmals seit 30 Jahren wird bei General Electric wieder ein...