Dornier Museum Friedrichshafen
Zeppelins Erben

Inhalt von

Mit seiner neuen Sonderausstellung präsentiert das Dornier Museum in Friedrichshafen vom 19. Dezember bis zum 10. Februar 2016 das Thema „Zeppelins Erben - Maybach-Limousinen unter Dorniers-Flugzeugen“. Die beiden Ingenieure Claude Dornier und Karl Maybach schrieben vor rund 100 Jahren, durch die Unterstützung ihres Mentors Grafzeppelin, Mobilitätsgeschichte in Friedrichshafen.

Zeppelins Erben

Die legendären Maybach-Limousinen und die berühmten Dornier-Flugzeuge hätte es ohne Graf Zeppelin und seine Luftschiffe nie gegeben. Vor allem sein Talent, junge Ingenieure zu fordern und zu fördern, ist das Markenzeichen des Grafen. Daher sind Karl Maybach und Claude Dornier so etwas, wie die Erben Zeppelins. Sie waren an der Entstehung der Luftschiffe beteiligt – Maybach als externer Motorenzulieferer und Dornier als Chef einer Versuchsabteilung, die sich mit Duraluminium beschäftigte. Maybach baute später dann Motoren für andere Anwendungen und Dornier nutze die Erkenntnisse um Ganzmetallflugzeuge für Graf Zeppelin zu entwickeln.

Unsere Highlights

In der Sonderausstellung „Zeppelins Erben – Maybach-Limousinen unter Dornier-Flugzeugen“ wird die Geschichte im Dornier Museum wieder lebendig. Ausgestellt werden sechs einzigartige Maybach-Limousinen und einige historische Dokumente und Gegenstände.  Die Ausstellung wird am Freitag, 18. Dezember, um 16 Uhr im Flugzeughangar des Dornier Museum Friedrichshafen mit Maybach-Experten eröffnet.

Die aktuelle Ausgabe
Klassiker der Luftfahrt 08 / 2022

Erscheinungsdatum 27.10.2022

Abo ab 9,90 €