in Kooperation mit

Palm Springs Air Museum

Open Cockpit der P-47

7 Bilder

Für alle diejenigen, die gerade in Kalifornien sind und immer schon mal im Cockpit einer P-47 Thunderbolt sitzen wollten, bietet sich am 7. Oktober die Möglichkeit dazu. Das Palm Springs Air Museum öffnet dafür das Cockpit seiner Thunderbolt.

Powered by

Einmal im Cockpit eines Jägers sitzen. Diese Möglichkeit bietet sich allen Interessierten am 7. Oktober im Palm Springs Air Museum (PSAM). Das Museum öffnet seinen klimatisierten Hangar und Besucher, die bequeme Kleidung und Turnschuhe tragen, dürfen in der Kommandozentrale des historischen Flugzeugs Platz nehmen. Das Museum veranstaltet in regelmäßigen Abständen seine "Open Cockpit-Tage" und ermöglicht dabei den sonst verschlossenen Zugang in die Exponate. Der Preis dafür ist im Eintritt enthalten.  

DasPASM beherrbergt eine der größten Sammlung an fliegenden Warbirds aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs und der des Korea- und Vietnamkriegs. In verschiedenen Hangar finden sich auf knapp 8000 Quadratmetern über 60 fliegende und statische Exponate. Man kann auch in verschiedenen Mustern einen Rundflug buchen, darunter die C-47 oder P-51 Mustang. zu den weiteren fliegenden Exponaten gehören zum Beispiel Grumman F8F Bearcat, Supermarine Spitfire, Grumman F4F Wildcat, Bell P-63 Kingcobra oder North American T-28.

Top Aktuell Deutsches Museum München Me 163: Kraftei wird durchleuchtet
Beliebte Artikel Challenger 604 der Rega auf dem Weg ins Verkehrshaus der Schweiz in Luzern Verkehrshaus der Schweiz Rega-Jet steht jetzt in Luzern Mythos Concorde 50 Jahre Erstflug
Streaming für Flugzeugfans
Bewährungsprobe für den Airbus A350

30 % Rabatt für das First Class Angebot von planestream für FLUG REVUE Abonnenten.

Anzeige
Stellenangebote RUAG sucht Flugzeugmechaniker Jetzt bewerben RUAG sucht Flugzeugmechaniker F/A-18 (m/w) Jetzt bewerben PAL-V International BV sucht Sales and Marketing Manager Central Europe (m/w/d) Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d)