in Kooperation mit
MAX-7 Paint Hangar Rollout for Employee Rollout Ceremony Boeing
MAX-7 Paint Hangar Rollout for Employee Rollout Ceremony
Boeing 737 MAX
Boeing 737 MAX 8 Planes Face Renewed Scrutiny After Second Crash In 5 Months
13 Bilder

Boeing ist (fast) alle 737 MAX White Tails los

200 Jets verkauft Boeing ist (fast) alle 737 MAX White Tails los

Boeing hat laut Insidern den größten Teil produzierter 737 MAX ohne Kunden an nachrückende Airlines und Leasingfirmen vermittelt. Das Problem mit den "White Tails", fertigen Jets ohne Abnehmer, ist damit gelöst. Davon gab es bei der MAX immerhin mal rund 200.

Über 400 737 MAX standen zu Spitzenzeiten auf dem Boeing-Gelände und an anderen Lagerplätzen herum – etwa die Hälfte davon ohne einen Kunden. Nach den Abstürzen zweier 737 MAX mit insgesamt 346 Toten und dem folgenden Grounding hatten Airlines und Leasingfirmen ihre Bestellungen reihenweise storniert.

Vertrauen kehrt zurück

Eine intensive Untersuchung der Abstürze des Zertifizierungsprozesses der 737 MAX und durch die US-amerikanische und europäische Luftsicherheitsbehörde verordnete Nachbesserungen haben das Vertrauen der Airlines in die Sicherheit der Maschine offenbar gestärkt – die Nachrichtenagentur Reuters meldet unter Berufung auf Insider, dass Boeing inzwischen "fast alle" 737 MAX White Tails neu platziert hat.

Günstige Angebote

Ein weiteres Argument, einen oder mehrere der sogenannten White Tails zu übernehmen, dürften zudem satte Rabatte gewesen sein. Inzwischen bestellen Kunden aber auch wieder neu 737 MAX – laut Boeing allein 35 im August 2021.