in Kooperation mit
Deutsche Aircraft

Heggemann wird Serienflügel der D328eco liefern.

Deutsche Aircraft gibt Produktionspartner bekannt Heggemann liefert D328eco-Flügel

Heggemann aus Paderborn liefert den Flügel für die neue D328eco aus Leipzig. Die Spezialisten aus Westfalen legen das verbesserte Tragwerk und dessen Dichtungen bereits auf die spätere Betankung mit synthetischem Kraftstoff aus und fertigen unter Nutzung modernster Computertechnologien.

Deutsche Aircraft gab am Donnerstag bekannt, dass die Heggemann AG aus Büren, direkt am Flughafen Paderborn-Lippstadt, mit der Industrialisierung und Fertigung des D328eco-Tragflügels beauftragt worden sei. Diese Vereinbarung umfasse die Herstellung des Tragflächengehäuses und des Triebwerkträgers der D328eco. Das strömungsoptimierte Tragflächendesign der D328eco werde mit automatisierten Fertigungsabläufen hergestellt. Hierbei nutze Brüggemann eine fortschrittliche Qualitätssicherung und digitalisierte Prozesse nach dem "Industrie 4.0"-Prinzip. Die neuen Tragflächen, sowie deren Bauteile seien uneingeschränkt für nachhaltige Flugkraftstoffe (SAF) geeignet. Dafür kämen  innovative Dichtungsmittel und Oberflächenschutzmaßnahmen sowie Werkstoffe, die mit allen marktüblichen nachhaltigen Flugtreibstoffen kombinierbar seien, zur Anwendung.

Heggemann verfüge über mehr als 55 Jahre Industrieerfahrung und sei auf hochvolumige Serienfertigung spezialisiert, was das zukünftige Wachstum des Luftfahrtsektors unterstützen werde, so Deutsche Aircraft. Das Unternehmen setze ein digitales Prozess- und Produktlebenszyklus-Tracking-System erfolgreich ein. Dies seien Voraussetzungen für eine erfolgreiche Umsetzung der Industrie 4.0-Prinzipien in der Fertigung der D328eco. Neben der Digitalisierung verfolge Heggemann auch eine Strategie, die mit den Bestrebungen der Deutsche Aircraft zur Vermeidung von Umweltbelastungen einher gehe.

"Durch die Zusammenführung der Stärken der Dornier-Flügelstruktur, der zukunftsweisenden SAF-Kompatibilität und der Fertigungskompetenz von Heggemann wird diese Partnerschaft große Synergien für das D328eco-Programm schaffen", sagte Nico Neumann, VP Operations and Programmes, Deutsche Aircraft. "Wir haben mit Heggemann den perfekten Partner für die Serienproduktion des Tragflügels der D328eco gefunden. Unsere Visionen und Ziele stimmen überein, wenn es um eine nachhaltige Produktionsplanung geht. Darüber hinaus sind beide Unternehmen umsetzungsstarke deutsche Mittelständer und Stolz auf Ihre Mitarbeiter, die mit hohem Engagement das Projekt vorantreiben."

"Wir freuen uns sehr, einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung des D328eco-Programms zu haben. Die Fertigung des Tragflügels zusätzlich zum Fahrwerk bietet uns die einmalige Chance, unsere Partnerschaft mit der Deutsche Aircraft weiter auszubauen. Unsere Kompetenz im Engineering und unsere Innovationsstärke ermöglichen uns die Realisierung einer hochmodernen digitalen Fertigungsstrategie und machen es somit für uns möglich, für die Deutsche Aircraft ein leistungsstarker Fertigungspartner zu sein", sagte Dr. Christian Howe, Vorstandsvorsitzender der Heggemmann AG.