in Kooperation mit
32 Bilder

Meilenstein für Langstrecken-Twin

Airbus knackt Marke von 1500 verkauften A330

Der europäische Flugzeugbauer hat mehr als 1500 Exemplare der A330 verkauft. Damit ist das Muster der mit Abstand erfolgreichste Widebody von Airbus.

Airbus konnte bis dato 1501 Exemplare der A330-Familie an mehr als 100 Kunden verkaufen. Die erste A330 war bereits am 2. November 1992 zu ihrem Jungfernflug gestartet. Gemeinsam mit der vierstrahligen A340 entwickelt wurde der Twin bald zum Bestseller. Die Marke von 1500 verkauften Flugzeugen wurde nach den Ordern von Turkish Airlines über vier A330-200 Frachter und von der Air Lease Corporation über 25 A330-900neo erreicht. Ende März befanden sich 1157 von 1174 ausgelieferten A330 in Dienst. Der Auftragsbestand betrug 182 Exemplare der aktuellen Serie plus 145 Einheiten der neo-Reihe mit den neuen Trent-7000-Triebwerken von Rolls-Royce. Neben der A330neo, die einem um 14 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch als die aktuelle A330 aufweisen soll, bietet Airbus auch die neue Variante mit einer auf 242 Tonnen gesteigerten Startmasse und eine leichtere Regional-Variante für Inlandsstrecken an.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge