in Kooperation mit
7 Bilder

Neue Version auf Messe NBAA vorgestellt

Boeing bietet 737 MAX 7 auch als BBJ an

Boeing leitet auch vom kleinsten Mitglied der neuen 737-Generation 737 MAX ein Geschäftsreiseflugzeug ab: Als kleinstes Muster im Angebot gibt es nun auch von der 737 MAX 7 einen Boeing Business Jet, die "BBJ MAX 7".

Auf der Messe NBAA in Orlando stellte Boeing die neueste Version BBJ MAX 7 vor, die mit 13000 Kilometern Reichweite aus den Hauptmärkten im Nahen Osten nonstop an zahlreiche Ziele in den USA kommt, rechnerisch zum Beispiel auch bis in den Norden Kaliforniens. Laut Boeing liegen die Betriebskosten bei typischer Nutzlast mit acht Passagieren rund zehn Prozent unterhalb der früheren BBJ auf Basis der Boeing 737NG.

Die gegenüber den Vorgängern leicht verlängerte BBJ MAX 7 biete mehr Kabinenraum und mehr Frachtraum, denn dank sparsamerer, leiserer und sauberer LEAP-1B-Triebwerke sinke der Treibstoffverbrauch und weniger Frachtraumvolumen werde durch Zusatztanks blockiert.

"Die Kunden werden dieses Flugzeug lieben", sagte Boeing-BBJ-Präsident David Longridge bei der Vorstellung der BBJ MAX 7. "Bei Reichweite, Kabinenvolumen, Frachtraum und Betriebskosten ist sie unschlagbar." Laut Boeing gibt es für die größeren Schwestern der BBJ MAX 7 bereits Bestellungen für elf Boeing BBJ MAX 8 und eine BBJ MAX 9. Zehn Kunden hätten bereits Interesse an der kleineren BBJ MAX 7 signalisiert, die der BBJ mit den niedrigsten Betriebskosten werde.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Flugzeuge