in Kooperation mit

Patent verrät neues Sitzkonzept

Airbus A380: Neue Elferreihe mit hochgesetzten Außenplätzen

10 Bilder

Um die Wirtschaftlichkeit der A380 zu verbessern, will Airbus die Bestuhlung verdichten und elf Fluggäste pro Reihe in der Economy Class unterbringen. Dafür sollen die äußeren Sitze jeweils leicht höhergelegt werden.

Ein vom Europäischen Patentamt Ende Juli datierter Patentantrag des Flugzeugherstellers zeigt nun erstmals ein Konzept, um elf Passagiere pro Reihe im Hauptdeck der A380 komfortabler unterbringen zu können. Dabei galt für eine Elfer-Bestuhlung bislang der Fußraum der an den Fensterplätzen sitzenden Passagiere als problematisch, der durch die Rumpfkrümmung eingeschränkt worden wäre.

Das neue Konzept zeigt nun eine Bestuhlung mit elf Sitzen in der Anordnung 3+5+3, bei dem die beiden Fensterplätze jeweils auf einer um 4,72 Zentimeter leicht erhöhten Bodenplatte stehen. Dadurch sitzen diese Passagiere weiter oben innerhalb der Rumpfrundung und gewinnen Raum für ihre Füße. Mit dieser Lösung könnte Airbus einen sehr viel aufwändigeren Umbau der A380 mit komplett höher gelegtem Hauptdeck-Fußboden vermeiden, um ebenfalls elf Passagiere komfortabel unterzubringen.

Ob dieses Konzept zu einer tatsächlichen Flugzeugbestuhlungsvariante führt, ist noch nicht bekannt. Der größte A380-Betreiber Emirates hatte bereits erklärt, an Elferreihen in der Economy Class grundsätzlich nicht interessiert zu sein.

Neues Heft
Top Aktuell An-12 und An-74 setzen ohne Fahrwerk auf Zwei Antonow-Bauchlandungen in 24 Stunden
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A380-800 Alter Jet mit neuem Antrieb Statt 797: Baut Boeing die 767-X?
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.