in Kooperation mit
DHL
9 Bilder

DHL kauft Elektroflugzeug Eviation Alice

„Emissionsfreie Logistik“ DHL kauft Elektroflugzeug Eviation Alice

Die Express Division von Deutsche Post DHL Group hat als erstes Unternehmen der Welt zwölf Elektroflugzeuge des Typs Alice bestellt. Mit dem Auftrag plant DHL den Aufbau des ersten elektrischen und somit emissionsfreien Luftfracht-Netzwerks.

Eviation erwartet, die elektrischen Frachtflugzeuge ab 2024 an DHL Express auszuliefern – obwohl die Alice bis dato noch gar nicht abgehoben ist. Der Jungfernflug soll allerdings noch in diesem Jahr erfolgen, betont Eviation. Ursprünglich hatte der Hersteller selbigen schon für 2019 angekündigt und auf dem Aerosalon in Paris im gleichen Jahr ein Exemplar der Alice im Static Display präsentiert. Später wurde der Termin für den Erstflug auf 2020 verschoben. Anfang 2020 jedoch fing ein Alice-Prototyp bei Bodentests Feuer und brannte aus. Seither wurde es recht still um das ehrgeizige Projekt.

Neues Design für Alice

Inzwischen hat Eviation das Design der Alice grundlegend überarbeitet. Die zunächst an den Flügelenden montierten Motoren wanderten ans Heck, aus dem auffälligen Spornrad-Fahrwerk des Prototypen aus Paris wurde ein konventionell ausgelegtes Fahrwerk mit Bugrad. Laut Hersteller kann Alice von einem einzelnen Piloten geflogen werden und über 1.200 Kilogramm an Fracht transportieren. Die Ladezeit pro Flugstunde soll etwa 30 Minuten betragen, die maximale Reichweite gibt Eviation mit 815 Kilometern an. Alice könne in jedem Umfeld eingesetzt werden, in dem derzeit Flugzeuge mit Kolben- und Turbinentriebwerk verkehren, heißt es.

DHL
Als Frachter soll die Alice bis zu 1.200 Kilogramm Nutzlast transportieren können.

DHL plant "emissionsfreie Zukunft"

Das hat die Entscheider bei DHL offenbar überzeugt. "Wir glauben fest an die emissionsfreie Zukunft der Logistik", betont John Pearson, CEO von DHL Express. "Daher achten wir bei allen Investitionen darauf, dass diese unseren CO2-Fußabdruck verbessern. Auf unserem Weg zu einer umweltschonenden Logistik spielt die Elektrifizierung aller Transportarten eine entscheidende Rolle." Ob sich der Termin der Einflottung halten lässt, muss sich allerdings erst zeigen. Die Auslieferung der ersten Maschinen im Jahr 2024 klingt vom heiutigen Standpunkt aus jedenfalls reichlich optimistisch.