in Kooperation mit

Infrarot-Sensor

Legion Pod als IRST für F-15C ausgewählt

26 Bilder

Lockheed Martins Legion Pod wurde von Boeing als Infrarot-Such- und Zielverfolgungssystem für die F-15C-Flotte der US Air Force bestimmt.

Boeing fungiert als Hauptauftragnehmer und konnte die Auswahl des Behälters selbst treffen. Das Unternehmen wird Lockheed Martin 2018 einen Auftrag für die Entwicklung und Produktion des Legion Pod erteilen. Geplant ist die Fertigung von mehr als 130 Systemen.

Ausgestattet mit dem Infrarot-Sensor IRST21 und fortschrittlichen Datenverarbeitungsfunktionen ermöglicht der Legion Pod die Entdeckung und Verfolgung von Bedrohungen aus der Luft über große Entfernungen. Der "Legion Pod wird … eine Fähigkeitslücke im Bereich passive Detektion schließen", sagte Paul Lemmo, Vice President of Fire Control/Special Operations Forces Contractor Logistics Support Services bei Lockheed Martin Missiles and Fire Control.

Lockheed Martin hat bereits mehr als 25 Flugtests mit dem 500 Kilogramm schweren Legion Pod an der F-15C und F-16 absolviert und dabei erfolgreich seine Integrations-, Detektions- und Tracking-Fähigkeiten unter Beweis gestellt, so das Unternehmen.

Top Aktuell Störbehälter Northrop Grumman AN/ALQ-131 Electronic Attack Pod Upgrade Program Northrop Grumman modernisiert Störbehälter AN/ALQ-131
Beliebte Artikel Störbehälter Northrop Grumman AN/ALQ-131 Electronic Attack Pod Upgrade Program Northrop Grumman modernisiert Störbehälter AN/ALQ-131 Luftlage des Hensoldt Passivradar-Trackingsystems mit einer Abdeckung des süddeutschen Luftraums. Hensoldt testet Twinvis in Süddeutschland Passivradar für die Flugsicherung
Stellenangebote Airbus Defense and Space Manching sucht DICH! EASA/DEMAR PART66 Certifying Staff (m/w/d) CAT B1/CAT B2 Jobangebot Chiffre - Projektingenieur und Pilot gesucht (m/w/d) Jetzt bewerben ACM Charter sucht Mitarbeiter/in CAMO (m/w/d)
Anzeige