Ryanair rüstet 737-800 mit Split Scimitar Winglets aus
Das 1,5-Prozent Winglet

Ryanair will seine über 400 Boeing 737-800 mit Split Scimitar Winglets nachrüsten, um den Verbrauch und damit die CO2-Emissionen zu senken.

Ryanair rüstet seine Boeing 737-800 mit Split Scimitar Winglets nach, um Sprit zu sparen.
Foto: Ryanair

Die Arbeiten kosten 175-Millionen-Dollar, wobei Aviation Partners Boeing (APB) die seit 2014 als Option verfügbaren Winglets liefert. Ein erstes Flugzeug (EI-DLY) wurde nun in Glasgow-Prestwick mit den nach unten weisenden Winglets bestückt (die nach oben sind Standard bei der 737-800).

"Diese Modifikation wird die Treibstoffeffizienz der Flugzeuge um bis zu 1,5Prozent verbessern und den jährlichen Treibstoffverbrauch von Ryanair um 65 Millionen Liter und die Kohlendioxidemissionen um 165.000 Tonnen senken", so das Unternehmen.

Unsere Highlights

"Diese Winglet-Technologie wird uns dabei helfen, unsere ehrgeizigen Umweltziele auf unserem Weg zu Netto-Null-Emissionen bis 2050 zu erreichen", sagte Thomas Fowler, Direktor für Nachhaltigkeit bei Ryanair.

Die aktuelle Ausgabe
FLUGREVUE 02 / 2023

Erscheinungsdatum 06.01.2023

Abo ab 14,00 €