in Kooperation mit
Luftfahrtmuseum Wernigerode

Luftfahrtmuseum Wernigerode

Silberne Gams wird eröffnet

Inhalt von

Seit Oktober 2018 thront die „Silberne Gams“, weithin sichtbar auf dem Dach des Luftfahrtmuseums Wernigerode. Nun kann das Flugzeug auch von innen besichtigt werden.Die feierliche Eröffnung findet am 24. Februar statt.

Das Flugzeug wurde im Oktober in Einzelteilen vom Verkehrslandeplatz in Ballenstedt zum Luftfahrtmuseum transportiert und dort remontiert. Nachdem die Bauarbeiten an der Transall und am stählernen Treppenaufgang planmäßig abgeschlossen wurden, wurde am Mittwoch und Donnerstag die letzte fehlende Komponente angebracht: eine Röhrenrutsche, mit der Besucher rasant auf die Terrasse der Cafeteria des Museums gelangen können. Die Rutsche wurde nun geprüft und das Spielgerät für Kinder ab 6 Jahren freigegeben.

Die feierliche Eröffnung der Rutsche und der Transall, findet am Sonntag, 24. Februar, um 11 Uhr statt. Über die geplante Eröffnungsaktion dürften sich vor allem die kleinen Besucher freuen: Die ersten 20 Kinder, die sich an der Eintrittskasse melden, dürfen den ganzen Tag kostenfrei rutschen. Der Eintritt zur Transall ist nicht im Museumseintritt inbegriffen. Für zwei Euro, zuzüglich zum Eintritt, kann das Transportflugzeug besichtigt werden. Wer nur die „Silberne Gams“ ohne das Museum besichtigen möchte zahlt 5,00 Euro.

Besucherrekord im Luftfahrtmuseum

Obwohl sich die Ankunft des Flugzeuges und dessen Eröffnung immer wieder verzögerte, verzeichnete das Luftfahrtmuseum im vergangenen Jahr einen Besucherrekord. „65.000 Besucher konnten wir 2018 begrüßen. Dies ist besonders bemerkenswert, da während des ,Rekord-Sommers‘ nicht unbedingt Museumswetter herrschte“, merkt Museumsleiter Clemens Aulich an. Mit der Eröffnung der „Silbernen Gams“ dürfte die selbst gesetzte Marke von jährlich 100.000 Besuchern nicht mehr in allzu weiter Ferne liegen.

Zur Startseite