Kuwait bestellt Super Hornet
16 Bilder

Kuwait bestellt Super Hornet

Vertrag für 28 Fighter Kuwait bestellt Super Hornet

Das Pentagon hat am Freitag den Verkauf von 28 Boeing F/A-18E/F an Kuwait im Wert von rund 1,2 Milliarden Dollar bestätigt.

Der Export der neuen Kampfflugzeuge war bereits im November 2016 vom US Außenministerium genehmigt worden. Bis zu 40 Flugzeuge waren im Gespräch. Nun enthält der Vertrag 22 Einsitzer und sechs doppelsitzige F/A-18F, die bis September 2022 geliefert werden sollen.

Der Preis von bis zu 1,2 Milliarden Dollar (975 Millionen Euro) beinhaltet Anpassentwicklungen, spezielle Radarwarnsysteme und Bewaffnung. Für Boeing sichert der Auftrag die Super-Hornet-Produktionslinie in St. Louis ab, bis die US Navy weitere Bestellungen erteilt.

Zur Startseite
Militär Kampfflugzeuge Katar hat am 15. August 2022 formell seinen ersten Eurofighter übernommen. Zeremonie bei BAE Systems in Warton Katar erhält seinen ersten Eurofighter Typhoon

Am Montag wurde der erste von 24 Typhoon-Fighter an die katarischen...