Fertigung der CH-53K bei Sikorsky in Stratford. Lockheed Martin

Weitere Sikorsky CH-53K beauftragt

Stückpreis 76,1 Millionen Dollar Weitere CH-53K beauftragt

Sikorsky ist auch im 6. Vorserienbaulos mit der Fertigung von neun CH-53K für das US Marine Corps beauftragt worden. Derweil läuft die Truppenerprobung weiter.

Sikorsky ist auch im 6. Vorserienbaulos mit der Fertigung von neun CH-53K für das US Marine Corps beauftragt worden. Derweil läuft die Truppenerprobung weiter.

LRIP 6 hat einen Wert von 684 Millionen Dollar (76,1 Mio. pro Hubschrauber) und sieht die Lieferungen im ersten Halbjahr 2025 vor. Der Hauptteil des Gelds fließt ins Sikorsky-Werk in Stratford, Connecticut (37,57 %). Weitere wichtige Zulieferer sitzen in Wichita, Kansas (9, 56 %), Salt Lake City, Utah (5 60%) und St. Louis, Missouri (4.36%). Der vorherirge LRIP-5-Vertrag hatte einen Wert von 735 Millionen Dollar.

In der Serienfertigung durchlaufen derzeit sieben CH-53K die verschiedenen Fertigungsschritte der Endmontage, weitere 47 Luftfahrzeuge befinden sich in verschiedenen Produktionsstadien. Sikorsky hat erhebliche Investitionen in die umfangreiche Ausbildung der Mitarbeiter sowie in moderne Werkzeuge und Maschinen getätigt, um die Zahl der gefertigten und ausgelieferten Luftfahrzeuge von Jahr zu Jahr steigern zu können.

Die operationelle Einsatzprüfung (Initial Operational Test & Evaluation – IOT&E) der CH-53K des USMC begann 2021 und soll nach umfangreicher Evaluierung "Anfang 2022" abgeschlossen werden.

Sikorsky arbeitet aktuell mit der U.S. Navy an einem zusätzlichen leistungsbasierten Logistikvertrag (Performance Based Logistics – PBL), der die bestehenden Prozesse der CH-53E um die CH-53K erweitert; eine Auftragsvergabe wird noch in diesem Jahr erwartet.

Zur Startseite
Militär Helikopter Sikorsky HH-60M Black Hawk Bis zu 255 Hubschrauber in fünf Jahren Weitere UH-60M-Produktion gesichert

Sikorsky hat den zehnten Mehrjahresvertrag für die Produktion der H-60M...