in Kooperation mit
Subaru hat im Mai 2021 die erste 412EPX an die japanische Polizei ausgeliefert. Subaru

Subaru liefert erste 412EPX aus

Bell-Lizenbau Subaru liefert erste 412EPX aus

Subaru hat die Auslieferung der ersten Subaru Bell 412EPX bekannt gegeben, Sie geht an die nationale Polizeibehörde Japans.

Der Hubschrauber wird von der Polizei der Präfektur Iwate für ihre hoheitlichen Aufgaben eingesetzt, nachdem die Piloten- und Wartungsschulung im Utsunomiya-Werk der Subaru Aerospace Company abgeschlossen wurde.

Die Subaru Bell 412EPX ist für den Einsatz unter anspruchsvollen Wetterbedingungen konzipiert und wird zur Unterstützung von Polizei-, Feuerwehr- und Katastrophenschutzeinsätzen eingesetzt. Der Auftrag der Polizei wurde im Juni 209 unterzeichnet.

Der Hubschrauber dient auch als Basisdesign für den UH-2, die nächste Generation von Versorgungshubschraubern für die Japan Ground Self Defense Force. Für das Programm New Utility Helicopter lieferte Subaru einen Prototypen, der seit Februar 2019 vom Heer getestet wird.

Subaru unterhält seit den 1960er Jahren eine langjährige Partnerschaft mit Bell für die Lizenzproduktion der HU-1B/204B. Seitdem wurden mehr als 400 Hubschrauber in Japan hergestellt und betreut, darunter die UH-1H/204B-2, UH-1J/205B und AH-1S für das Militär.