in Kooperation mit
British Airways
10 Bilder

Nach Madrid: British Airways parkt ihre A380 um

Umzug nach Madrid British Airways parkt ihre A380 um

Bis vor wenigen Wochen standen sie noch im Winterflugplan, doch mit dem neuerlichen Lockdown in Großbritannien war klar, dass die A380 von British Airways nicht so bald mit einem Comeback rechnen können. Nun sollen bis zu neun A380 nach Spanien übersiedeln.

Zwei Jets sind schon umgezogen: Mit der G-XLEF landete am gestrigen Mittwoch die erste A380 von British Airways auf dem Flughafen Barajas in Madrid. Der Superjumbo war erst vor einer Woche aus seinem Langzeitquartier im französischen Chateauroux nach London gekommen. Als British Airways-Flug BA9175 üersiedelte er schließlich am Mittwochvormittag in knapp zwei Stunden Flugzeit in Spaniens Hauptstadt. Nur 24 Stunden später folgte mit der G-XLEG auch schon die zweite A380.

Bis zu neun A380 nach Madrid?

Auf die Jets wartet in Barajas dieselbe Rolle, die sie in Chateauroux und London bereits in den vergangenen neun Monaten ausgefüllt haben: sie werden dem Geschehen auf Spaniens größtem Airport nur als parkende Statisten beiwohnen und auf ihren Stellflächen, zum Nichtstun verdammt, besseren Zeiten entgegenschlummern. Wie viele A380 British Airways noch nach Madrid überführt, ist bislang unklar. Medienberichte aus Spanien sprechen von sechs bis neun Maschinen, denen Barajas zur neuen Bleibe werden soll. Auch über die Gründe für den Umzug lässt sich nur spekulieren – möglicherweise hängt es mit Madrids Rolle als Homebase von Iberia zusammen, die wie British Airways zum IAG-Konzern gehört – dessen Zentrale ebenfalls in Madrid sitzt. Von British Airways selbst gab es bis dato keine Stellungnahme zu dem Thema.

Comeback auf unbestimmte Zeit vertagt

Klar ist jedoch, dass sich die Hoffnung optimistischer Beobachter, die über ein baldiges Comeback der A380 bei den Briten spekulierten, damit wohl zerschlagen haben. Das ist angesichts der neuesten Entwicklungen auf der Insel, wo Premierminister Johnson unter dem Eindruck rasch steigender Infektionszahlen kürzlich einen neuerlichen Corona-Lockdown verhängte, auch wenig überraschend. Unbestätigten Informationen zufolge sollen die A380 bis mindestens Frühjahr 2021 in Madrid verbleiben. Insgesamt plant British Airways wohl, bis zu 70 Flugzeuge auf mehreren spanischen Airports zu parken.