in Kooperation mit
7 Bilder

Premiere mit A320 von Spirit Airlines

Lufthansa Technik nimmt Betrieb in Puerto Rico auf

Lufthansa Technik hat am 21. Juli offiziell den neuen Standort in Puerto Rico eingeweiht. Als erstes Flugzeug wird ein Airbus A320 von Spirit Airlines überholt.

Mit dem Standort in Aguadilla, Puerto Rico, will Lufthansa Technik die Marktpräsenz in Amerika stärken. Zunächst konzentriert sich das Unternehmen auf die A320-Familie von Airbus. Die ersten beiden Kunden des Part-145 (sowohl FAA als auch EASA) zertifizierten Betriebs sind JetBlue Airways und Spirit Airlines. Als erstes Flugzeug erhält ein Airbus A320 von Spirit Airlines einen C-Check. Eine zweite Überholungslinie soll im November einsatzbereit sein. Bis Anfang 2017 sind drei weitere Linien vorgesehen, die dann auch die Boeing 737 betreuen sollen. Die Bauarbeiten am neuen, 20000 Quadratmeter umfassenden Werk hatten im August 2014 begonnen. Bislang wurden 140 Mitarbeiter für den Standort Puerto Rico ausgebildet. Im Lauf der nächsten soll die Zahl der Angestellten auf bis zu 400 Personen anwachsen.

Zur Startseite