in Kooperation mit

Sensorbehälter für Überwachungsaufgaben

Paris Air Show: Aerodata und Optimare entwickeln OctoPod

Mit einer feierlichen Zeremonie zum Verkaufsstart des OctoPod auf der Paris Air Show enthüllte Hans Stahl, Vorstand der Aerodata AG, den neuartigen All-in-One Sensorpod für Überwachungsflugzeuge.

Der am Flugzeugrumpf montierbare OctoPod setzt laut Hersteller neue Maßstäbe für Behälter-basierte Multi-Sensor-Nutzlasten zur Überwachung aus der Luft. Wie der Name schon sagt sind acht verschiedene Sensoren für mehr als 20 verschiedene Missionsaufgaben zu integriert. Damit ist der OctoPod für die luftgestützte Seeüberwachung, luftgestützte Fernerkundung von Ölverschmutzungen, die Seenotrettung und die Überwachung von Landgebieten verwendbar.

Der OctoPod kann von Flugzeugen wie der Super King Air getragen werden und bietet daher Einsparungen, da keine größeren Muster benötigt werden (Foto: K. Schwarz).

Als Trägerflugzeuge kommen auch kleinere Muster wie die King Air B200, 250 und 300, die Saab 340 oder die Twin Otter in Frage. Wichtig ist eine genügende Bodenfreiheit für den 400 Kilogramm schweren und 4,02 Meter lange Behälter. Dadurch dass alle Sensoren kompakt untergebracht sind vereinfacht sich die Integration erheblich, da die Zelle nicht an verschiedenen Stellen modifiziert werden muss.

Zu den im OctoPod unterbrachten Sensoren zählen
# ein AESA-Radar vorn
# ein 15-Zoll- Sensorbehälter mit IR und TV-Kamera
# ein Linescanner
# ein Airborne Radio Direction Finder
# ein Mikrowellenscanner
# ein Laser-Fluorsensor
# eine IR/Ultraviolettkamera
# ein Seitensichtradar (Eigenentwicklung)

Die Flugtests mit dem OctoPod könnten im ersten Quartal 2016 beginnen. Da die Entwicklung nach vielen Gesprächen mit möglichen Kunden gestartet wurde sieht man bei aerodata/Optimare gute Verkaufschancen. Gerade für die King-Air-Familie gebe es nichts vergleichbares, so der Hersteller.

Neues Heft
Top Aktuell Störbehälter Northrop Grumman AN/ALQ-131 Electronic Attack Pod Upgrade Program Northrop Grumman modernisiert Störbehälter AN/ALQ-131
Beliebte Artikel Luftlage des Hensoldt Passivradar-Trackingsystems mit einer Abdeckung des süddeutschen Luftraums. Hensoldt testet Twinvis in Süddeutschland Passivradar für die Flugsicherung Künstliches Insekt mit künstlicher Intelligenz Miniatur-Drohne fliegt frei
Stellenangebote Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d) Air Alliance stellt ein Sachbearbeiter im Einkauf (m/w/d) in Vollzeit
Anzeige