in Kooperation mit

SR Technics erweitert Portfolio

Line Maintenance für A350 und A320neo

33 Bilder

Der Schweizer Instandhaltungsdienstleister SR Technics wartet in Genf und Zürich nun auch Airbus A350 und A320neo.

SR Technics erweiterte seine Line-Maintenance-Dienstleistungen. Flugzeuge vom Typ Airbus A350 werden seit April in Zürich und seit Mai auch in Genf betreut. Zudem können beide Wartungsstationen nun auch sämtliche Arbeiten von Routine-Prüfungen bis zu umfassenden Überholungen an der A320neo mit LEAP-1A-Triebwerken von CFM International durchführen. Das teilte SR Technics am Donnerstag mit.

Die größte Wartungsstation von SR Technics in London Gatwick wird nach Angaben des Unternehmens vom Sommer an Dienstleistungen für die beiden Flugzeugmuster anbieten. In Gatwick werden bislang Flugzeuge der A320ceo-Familie, A330 und A340 betreut.

SR Technics deckt im Bereich Line Maintenance, also der Instandhaltung während der Bodenzeiten von Flugumläufen, mehr als 40 Flugzeugtypen ab. Neben den Wartungszentren in Zürich, Genf und Gatwick unterhält das Unternehmen Stationen in Belfast, Bristol, Basel-Mulhouse, Edinburgh, Glasgow, Madrid, Malta und London Stansted.

Neues Heft
Top Aktuell Von links nach rechts: Michael Hostetter, Vice President Boeing Defense, Space & Security, Germany, Rolf Philipp, CEO Aircraft Philipp Group, Dr. Michael Haidinger, President Boeing Deutschland Erweiterte Zusammenarbeit Aircraft Philipp baut Boeing-Teile
Beliebte Artikel Alle Fakten Airbus A320neo Alle Fakten Airbus A350-900
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige