in Kooperation mit

Flughafen-Umzug in Istanbul

"Big Bang" am neuen Mega-Airport

Foto: IGA

Am frühen Freitagmorgen hat in Istanbul der Umzug vom alten Atatürk-Airport auf den neuen Flughafen Istanbul begonnen. Bis Sonntag soll er abgeschlossen sein – ein besonderer Kraftakt für alle Beteiligten.

Noch bevor heute Morgen die ersten Sonnenstrahlen über dem Bosporus zu sehen waren ging es los: Im Dunkel der Nacht setzten sich am Istanbuler Flughafen Atatürk die ersten Lastwagen in Bewegung. Ihr Ziel: Der neue Mega-Airport im Nordosten der Stadt. Es war der Auftakt zu einem Umzug der Superlative, wie ihn die altehrwürdige Metropole noch nicht erlebt hat: Insgesamt 700 Lkw werden bis Sonntagabend rund 50.000 Tonnen Material vom alten an den neuen Flughafen transportieren. Zahlreiche Straßen wurden zu diesem Zweck in istanbul gesperrt – der „Big Bang“ soll schließlich ohne ungeplante Störung über die Bühne gehen. Während danach auf dem Flughafen Atatürk die Lichter ausgehen und der Airport ab 7. April für den Passagierverkehr gesperrt wird, geht es am neuen Drehkreuz, das bereits seit 29. Oktober im Sparbetrieb läuft, aufs Ganze: Von Sonntag an sollen sämtliche Flüge von und nach Istanbul dort abgewickelt werden.

Flugverkehr ruht am Samstagmorgen

Was für Passagiere, die im betreffenden Zeitraum von, nach oder über Istanbul reisen, wichtig ist: Während des Umzugs soll der Flugbetrieb an beiden Flughäfen plangemäß für zwölf Stunden ruhen: Zwischen 1 Uhr und 13 Uhr wird es am Samstag keinerlei Flüge geben. Danach soll zunächst der Istanbuler Platzhirsch Turkish Airlines den Betrieb vom neuen Drehkreuz aufnehmen, bevor in der Nacht auf Sonntag auch allen anderen Airlines, die Istanbul anfliegen, die Wiederaufnahme des Betriebs gestattet wird. Der Flughafenbetreiber IGA empfiehlt betroffenen Passagieren, vor dem Antritt ihres Fluges ihren Reiseanbieter zu konsultieren.

Foto: IGA
Noch präsentiert sich der neue Großflughafen recht jungfräulich. Spätestens am Sonntag dürfte sich das ändern...

280 Flugzeuge ziehen um

Der Umzug der Turkish Airlines-Flugzeuge erfolgt am Wochenende ebenfalls im Hauruck-Modus. Von den 280 Maschinen in der Flotte sollen 151 direkt vom alten Flughafen Atatürk auf den 40 Kilometer entfernten Mega-Airport fliegen. 129 weitere Flugzeuge, die sich während des Umzugszeitraums auf dem Rückweg aus dem In- und Ausland befinden, werden gleich am neuen Flughafen landen.

Größter Flughafen der Welt

In seiner jetztigen Ausbaustufe ist der Flughafen Istanbul laut Angaben der Betreibergesellschaft in der Lage, jährlich 90 Millionen Passagiere abzufertigen. Langfristig soll diese Kapazität auf rund 200 Millionen Fluggäste erhöht werden – was das türkische Prestige-Projekt zum größten Flughafen der Welt avancieren ließe. Parallel dazu soll der Airport Sabiha Gökcen auf der asiatischen Seite der Stadt weiter in Betrieb bleiben.

Neues Heft
Top Aktuell Erster Qantas-Testflug absolviert New York - Sydney in 19 Stunden und 16 Minuten
Beliebte Artikel „Heidelberg“ gut in Schuß Lufthansa A320 begeht 30. Dienstjubiläum Verzögerungen im Zeitplan Emirates rechnet mit Boeing 777-9 nicht vor 2021
Stellenangebote DFS Aviation Services stellt ein Tower Manager (W/M/D) Mamminger Konserven stellt ein Pilot (m/w) für Werksverkehr gesucht Jetzt bewerben BHS sucht First Officer Airbus Helicopters EC135 (m/w/d)
Anzeige
Top 10
Die zehn größten Flugzeuge der Welt

Schneller, höher, größer, weiter: Wir zeigen die zehn größten Flugzeuge aller Zeiten.