in Kooperation mit
18 Bilder

100000 Schaufeln pro Jahr

Rolls-Royce eröffnet neues Turbinenschaufelwerk

Rolls-Royce hat am 26. Februar im britischen Rotherham eine neue Einrichtung zur Fertigung von Turbinenschaufeln für die Trent-Triebwerks-Familie eröffnet.

Die Advanced Blade Casting Facility (ABCF) in Rotherham produziert auf einer Grundfläche von 14000 Quadratmetern Schaufeln der Hoch- und Mitteldruckturbinen für die gesamte Trent-Familie. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Trent XWB des Airbus A350 XWB. Das Triebwerk verfügt über 182 dieser Schaufeln, die rund zehn Zentimeter hoch sind und 300 Gramm wiegen. Die Produktion soll 2017 voll hochgefahren sein. Dann könnten rund 150 Mitarbeiter mehr als 100000 Turbinenschaufeln pro Jahr herstellen. Die Schaufeln bestehen aus einer speziellen Einkristall-Legierung, um den hohen Anforderungen in einer Turbine gerecht zu werden. Dort herrschen Temperaturen, die 200 Grad über dem Schmelzpunkt der Legierung liegen. Dies wird mittels Keramikbeschichtungen und Öffnungen für Kühlluft ausgeglichen. Außerdem müssen die Schaufeln Drehzahlen von mehr als 12000 Umdrehungen pro Minute aushalten. Die neue Einrichtung verfügt über integrierte Fertigungslinien mit Streifenprojektion und Computertomographie zur Qualitätskontrolle. So soll laut Rolls-Royce die Herstellungszeit halbiert werden. Vor ihrer Fertigstellung durchläuft eine Schaufel rund 200 verschiedene Prozesse. Das Investitionsvolumen der ABCF-Einrichtung beträgt 110 Millionen Pfund.

Zur Startseite