Die Luftfahrtmesse in Berlin
ILA 2022
Patrick Zwerger
53 Bilder

Bevor die Besucher kommen: Erster Streifzug übers Vorfeld der ILA 2022

Bevor die vielen Leute kamen Unser erster Streifzug über das Vorfeld der ILA 2022

Sehr viel kleiner als früher, aber doch nicht so kümmerlich wie befürchtet: Das Static Display der ILA 2022 macht durchaus etwas her. Freunde der zivilen Luftfahrt müssen allerdings stark sein – der weitaus größte Teil vom Kuchen gebührt dem Militär.

Aufbauen, ankommen, einparken, rangieren: Am Vortag der offiziellen Eröffnung der ILA 2022 herrschte auf dem Gelände allerorts emsiges Treiben. Stellenweise mochte man sich bei diesem Anblick fragen, wie das alles über Nacht noch fertig werden soll – aber zumindest ein zentraler Aspekt ist felsenfest geklärt: Es gibt auch bei der diesjährigen Auflage der ILA in Berlin echte Flugzeuge zu sehen. Und zwar eine durchaus akzeptable Zahl.

Patrick Zwerger
"Nichts was qualmt und stinkt" werde auf der ILA 2022 zu sehen sein, hieß es noch im Frühjahr. Die E-3A Sentry sollte an den offiziellen Tagen also besser nicht ihre Triebwerke anwerfen.

Das Vorfeld füllt sich

Der 21. Juni ist der längste Tag des Jahres – und nach dem verregneten Montag zeigte sich an diesem 21. Juni in Berlin und Brandenburg der Sommer wieder in Höchstform. Heiß her ging es aber auch auf dem Teil des ILA-Geländes, der in diesem Jahr dem Static Display vorbehalten ist. Auf dem Papier fast kümmerlich klein im Vergleich zu den guten alten Zeiten, aber doch groß genug, um gar ein wenig mehr als die 54 Fluggeräte aufzunehmen, die zuletzt angekündigt waren.

Feuerkraft statt Nachhaltigkeit

Von denen trafen einige am Dienstag in Schönefeld ein – andere, zum Beispiel die F-35A der italienischen Luftwaffe oder die erste deutsche Super Hercules, waren bereits tags zuvor gelandet. Klar wurde aber schnell, beim Anblick des sich kontinuierlich füllenden Vorfelds, dass der grüne Anstrich, den die ILA sich eigentlich hatte verpassen wollen, deutlich ins Olivgrüne gewandert ist. Gefühlte 80 Prozent der im Static Display gezeigten Maschinen stammen aus dem Militärbereich. Angesichts des veränderten politischen Klimas überrascht das aber auch wenig.

Patrick Zwerger
Der Schwerpunkt der ILA 2022 liegt klar auf militärischen Themen. Hier ein Tornado der Luftwaffe mit seiner designierten Nachfolgerin, der Lockheed Martin F-35A.

Wessen Herz eher für die zivile Luftfahrt schlägt, der muss sich in diesem Jahr mit einigen wenigen Highlights begnügen – wie dem letzten je gebauten Airbus A380, der ersten BelugaXL oder des ersten zivil zugelassenen Black Hawk-Löschhubschraubers in Europa.

Patrick Zwerger
Der letzte je gebaute Airbus A380 kam am Dienstag aus Dubai zur ILA.
Zur Startseite
Mehr zum Thema ILA 2022
Die ILA 2022 bot nur ein minimales Flugprogramm.
Kampfflugzeuge
Jobs
ILA 2022 in Berlin am Publikums-Samstag.
Kampfflugzeuge
Airbus Helicopters H135M mit Fünfblattrotor nun auch an Zypern verkauft.
Helikopter
Mehr anzeigen