13.01.2015
FLUG REVUE

Neue Airbus-Preisliste428 Millionen Dollar für ein Flugzeug

Airbus hat die neuen Preise veröffentlicht, die ab dem 1. Januar für die Airbus-Flugzeuge gelten. Zwischen dem billigsten und dem teuersten Modell liegen rund 350 Millionen Dollar.

Airbus_A380-800_Emirates_Dubai_Flughafen

Ein Airbus A380 kostet ab 2015 nach Liste 428 Millionen US-Dollar. Foto und Copyright: Airbus/Lange  

 

Airbus hat die durchschnittlichen Listenpreise seiner Flugzeuge um 3,27 Prozent erhöht. Die neuen Preise gelten ab dem 1. Januar 2015. Die Erhöhung sei, sagt Airbus, entsprechend der üblichen Preisentwicklungsformel von Airbus über den Zeitraum von Januar 2014 bis Januar 2015 berechnet worden.
Das teuerste Flugzeug ist nicht überraschend die A380-800 mit 428 Millionen Dollar, das billigste die A318 mit 74,3 Millionen. In der Liste des  Jahres 2014 standen diese beiden Muster noch mit 71,9 bzw. 414,4 Millionen US-Dollar.
Der letztlich von den Fluggesellschaften gezahlte Preis hängt von vielerlei Faktoren ab, etwa von der Triebwerksauswahl und dem Grad der gewählten Anpassung. Üblich sind auch Rabatte, die sich unter anderem nach der Größenordnung des Auftrags bemessen.

Listenpreise für Airbus-Flugzeuge 2015
(in Mio. US-Dollar)

A318:  74,3
A319:  88,6
A320:  97,0
A321:  113,7
A319neo:  97,5
A320neo:  106,2
A321neo:  124,4
A330-200:  229,0
A330-800neo:  249,6
A330-200 Freighter:  232,2
A330-300:  253,7
A330-900neo:  284,6
A350-800:  269,5
A350-900:  304,8
A350-1000:  351,9
A380-800:  428,0



Weitere interessante Inhalte
Unbezahlte Flughafengebühren Island legt airberlin-Airbus an die Kette

23.10.2017 - Seit dem vergangenen Donnerstag verweigert die isländische Fluggesellschaft Isavia einem Airbus A320 der insolventen airberlin die Abfertigung. Die Isländer wollen damit ausstehende Flughafengebühren … weiter

Airbus Air Mauritius übernimmt ihre erste A350-900

22.10.2017 - Der erste A350-Betreiber mit Sitz im Indischen Ozean hat am Freitag seine erste Airbus A350-900 übernommen. Die Flotte soll sechs Flugzeuge umfassen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF